.

Gemeinschaftliches Wohnen

Gemeinschaftliches Wohnen in der Rhein-Main-Region (ab 2008)

Gemeinschaftliche Wohnformen als eine qualitätvolle Form der Wohnungsversorgung neben Miete und Eigentum zu etablieren, steht im Fokus der Aktivitäten und wird in verschiedenen Projektkonstellationen bearbeitet.

 

Als Mitglied im Expertenkreis "Netzwerk Wohnen Rhein-Main - Kompetenz für Wohnprojekte" und als Koordinatorin im "Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen" werden Strategien und Maßnahmen für diese zukunftsfähige Form des Wohnens entwickelt und umgesetzt.

 

Ein Baustein ist die Mitarbeit bei der Organisation von öffentlichen Veranstaltungen:

 

Zentrales Element zur Mobilisierung von Flächen für neue Nutzungen ist die Mitarbeit am Leerstandsmelder - www.leerstandsmelder.de/frankfurt

 

Ansprechpartnerin: Birgit Kasper / kasper [at] urbane-konzepte.de



.

xxnoxx_zaehler